Soft­ware Über­sicht

Im folgenden wird Ihnen ein grober Über­blick über die verschie­denen Kompo­nenten der Finanz­kasse Soft­ware vermit­telt, wie diese kombi­niert werden können und welche Anwen­dungs­fälle Sie damit abde­cken können.

Finanz­kasse Server Kompo­nente #

Die Finanz­kasse Soft­ware verfügt über einen zentralen Server, mit zentraler Daten­bank und kann auf Windows Betriebs­sys­temen ab Windows Version 7 betrieben werden. Alle Einga­be­sta­tionen oder mobilen Einga­be­sta­tionen und sons­tige Peri­pherie Geräte verbinden sich direkt (oder über entspre­chende Adapter) zum Finanz­kasse Server über das lokale Netz­werk. Für einen reibungs­losen Betrieb ist es somit erheb­lich, dass Ihr Netz­werk stabil läuft. Dies betrifft sowohl die Verka­be­lung für Kabel­ge­bun­dene Endge­räte, aber auch eine gute Netz­ab­de­ckung für die Anbin­dung von Order­james über WLAN.

Der Finanz­kasse Server muss in Betrieb sein, damit Einga­be­sta­tionen Buchungen durch­führen, Rech­nungen drucken oder andere Aktionen ausführen können. Der Server kann für kleine bis mittel­große Instal­la­tionen (~bis zu 5 Einga­be­sta­tionen) auf einer der Einga­be­sta­tionen instal­liert werden, darüber hinaus empfehlen wir eigene Server Hard­ware für einen reibungs­losen Betrieb.

Der Server muss außerdem über eine direkt Verbin­dung zur Sicher­heits­ein­rich­tung verfügen. Wir empfehlen dazu Smart­cards mit USB Lese­gerät zu verwenden.

Finanz­kasse Einga­be­sta­tion #

Bei der Einga­be­sta­tion handelt es sich um die statio­näre PC-basierte Bonier­sta­tion um Bonie­rungen aufzu­nehmen, Rech­nungen zu drucken, Tische zu splitten, Kell­ner­ab­rech­nungen durch­zu­führen usw. Diese kann über das Finanz­kasse Konfi­gu­ra­ti­ons­pro­gramm sowohl vom Erschei­nungs­bild, als auch von verfüg­baren Funk­tionen optimal an den Betrieb ange­passt werden. Funk­tionen die nicht benö­tigt werden können ausge­blendet werden, oder nur bestimmten Benut­zern zugäng­lich gemacht werden.

Obwohl alle Einga­be­sta­tionen in einem Betrieb zum selben Finanz­kasse Server verbunden werden können diese, falls erfor­der­lich, getrennt vonein­ander konfi­gu­riert werden.

Ein Anwen­dungs­bei­spiel:

  • Sie setzen die Finanz­kasse in einem Cafe mit einer Einga­be­sta­tion im Barbe­reich und einer Einga­be­sta­tion im Gast­garten ein. Auf beiden Stationen haben sie die volle Auswahl an Tischen und Tisch­be­rei­chen zur Verfü­gung um Buchungen durch­zu­führen
  • Zusätz­lich verfügen Sie über eine weitere Einga­be­sta­tion für den Gassen­ver­kauf. Auf dieser Einga­be­sta­tion möchten Sie nicht alle Tisch­be­reiche zur Verfü­gung haben, sondern ohne Auswahl direkt ohne zusätz­liche Schritte auf den Gassen­ver­kauf bonieren.

Ein weiterer wich­tiger Aspekt der Einga­be­sta­tionen ist, dass diese nicht direkt mit Peri­phe­rie­ge­räten wie z.B. Druckern kommu­ni­zieren sondern einen verteilten Dienst anweisen einen z.B. Ausdruck durch­zu­führen. Dadurch ist es möglich dass Sie – um beim vorhe­rigen Beispiel zu bleiben – sowohl von der Einga­be­sta­tion für den Gassen­ver­kauf, als auch von der Einga­be­sta­tion im Garten, Bons direkt an der Bar ausdru­cken.

Finanz­kasse Druck- und Schank­dienst #

Der Druck- und Schank­dienst ist auf jeder Einga­be­sta­tion sowie am Server instal­liert und ermög­licht allen Einga­be­sta­tionen sowie mobilen Einga­be­sta­tionen (wie Order­james) die ange­bun­denen Geräte zu verwenden. Dabei handelt es sich um:

  • Bondru­cker sowie grafi­sche Drucker
  • Schank­an­lagen um Kredite frei­zu­schalten bzw. zu empfangen
  • Kredit­kar­ten­ter­mi­nals
  • Tele­fon­an­lagen zur Rufnum­mern­erken­nung und somit schnel­leren Iden­ti­fi­ka­tion von Anru­fern
  • Anbin­dung von Hotel­soft­ware zur Über­tra­gung von Zimmer­rech­nungen
  • Externe Kunden­dis­plays

Order­james #

Bei Order­james handelt es sich um eine Android basierte mobile Einga­be­sta­tion die per WLAN mit dem Server verbunden ist. Neben Bonie­rungen direkt beim Gast aufzu­nehmen, Rech­nungen zu drucken, splitten usw. wird auch die direkte Karten­zah­lung auf Order­james Geräten ohne zusätz­li­ches Gerät unter­stützt. Mehr Infos dazu unter Order­james: Die Über­sicht

Updated on 24. Juli 2022