News

Karten­zah­lungen ohne Fixkosten mit Viva Wallet

Kennen Sie das Problem?

KundInnen möchten immer öfter mit Banko­mat­karte, Kredit­karte, Smart­phone, Smart­watch, Google Pay oder Apple Pay bezahlen und

Zusammen mit unserem Partner Viva Wallet haben wir ein Paket geschnürt, um Ihr Busi­ness in ein modernes Zeit­alter zu bringen:

Wir haben für Sie die einzelnen Punkte im weiteren Verlauf noch näher erläu­tert und auch Antworten auf häufig gestellte Fragen zusam­men­ge­fasst.

Sie haben noch weitere Fragen oder möchten auch sofort mit der Karten­zah­lung durch­starten? Dann kontak­tieren Sie uns, und starten Sie gleich die kosten­lose Regis­trie­rung bei Viva Wallet!

Keine monat­li­chen Kosten & kein Mindest­um­satz

Erster Schritt: regis­trieren Sie sich online bei Viva Wallet und eröffnen Sie damit Ihr kosten­loses Viva Wallet Geschäfts­konto:

Wenn Sie keine online Regis­trie­rung möchten, dann lassen Sie uns das einfach wissen und wir stellen den Kontakt zu einem Profi von Viva Wallet her. Die Regis­trie­rung ist norma­ler­weise in wenigen Tagen abge­schlossen. Sie sollten jeden­falls folgende Doku­mente bereit­halten:

Sie haben nun ein Viva Wallet Geschäfts­konto, aber wie können nun Zahlungen von KundInnen ange­nommen werden?

Zuerst muss die zentrale Frage geklärt werden WO Sie Karten­zah­lungen durch­führen möchten: Stationär an der Kassa, oder direkt beim Gast (oder beides)

Stationär:

Viva Wallet bietet eine breite Palette an statio­nären Geräten an. Diese können Zahlungen sowohl kontaktlos, als auch per Einschub der Karte akzep­tieren. Das güns­tigste Gerät startet hierbei bei 209€ (oder 8,99€/Monat) und kann direkt über den Viva Wallet Webshop oder tele­fo­nisch über den Viva Wallet Support bestellt werden. Kontak­tieren Sie uns und wir leiten alles in die Wege!

Die Geräte können mit allen Versionen der Finanz­kasse Soft­ware verbunden werden. Sie ersparen sich dadurch das Abtippen der Summe auf dem Gerät. Das verhin­dert Fehler in der Abrech­nung und spart somit Zeit.

Statio­näre Termi­nals sind ideal für alle Betriebe, die einen Theken­ver­kauf haben oder einfach nur Ihre Finanz­kasse um Karten­zah­lungen erwei­tern möchten!

Direkt beim Gast:

Stellen Sie sich vor Sie könnten mit Ihrem Order­james nicht nur Bestel­lungen direkt beim Gast aufnehmen, sondern gleich Karten­zah­lungen entge­gen­nehmen und Rech­nungen drucken – alles in einem Gerät!
Um Zahlungen mit Order­james entgegen nehmen zu können muss Ihre Finanz­kasse entweder bereits mit einer Order­james Lizenz ausge­stattet sein oder um diese erwei­tert werden.
 

Zahlungen mit Order­james sind ideal für alle Gast­be­triebe. Das erspart richtig Zeit und somit Geld.

Übri­gens: Sie können auch beide Vari­anten kombi­nieren und mit Ihrem Viva Wallet Geschäfts­konto beliebig viele statio­näre Geräte und Order­james verbinden. Es entstehen dadurch keine Mehr­kosten!

Auswahl an Bezahl­ter­mi­nals & Inte­gra­tion in Ihre Finanz­kasse

Häufig gestellte Fragen

Ich habe bereits einen anderen Anbieter, um Karten­zah­lungen zu akzep­tieren, wie gehe ich vor?

Für Sie ist die Nutzung von Viva Wallet risi­kolos. Sie erhalten bei Viva Wallet ein kosten­loses Geschäfts­bank­konto. Auf dieses werden die akzep­tierten Zahlungen inner­halb eines Tages zur Verfü­gung gestellt. Die Kosten beschränken sich dabei ausschließ­lich auf die Karten­ak­zep­tanz­ge­bühren je nach verwen­detem Kartentyp wie hier erläu­tert. Es spricht also nichts dagegen trotz eines aufrechten Vertrags mit einem anderen Zahlungs­dienst­leister Viva Wallet zu verwenden und damit aktiv Gebühren zu sparen!

Wie funk­tio­niert der Cash­back Mecha­nismus?

Für alle Trans­ak­tionen Ihrer Kunden an Sie wird pro Trans­ak­tion ein Entgelt von Viva Wallet verrechnet. Der Betrag ist abhängig davon welche Karte (Banko­mat­karte, Kredit­karte, Busi­ness­kre­dit­karte usw…) verwendet wird. Die Ermitt­lung erfolgt bei Viva Wallet nach dem “Inter­change++” Prinzip und ist hier genau aufge­schlüs­selt.

Ange­nommen aufgrund der verwen­deten Karte ergibt sich eine Akzep­tanz­ge­bühr von 1,5% bei einer Trans­ak­tion von 100€. Sie bekommen damit auf Ihr Viva Wallet Geschäfts­konto 98,5€ am nächsten Tag über­wiesen. Verwenden Sie nun Ihre Master­card von Viva Wallet um direkt Ihre Geschäfts­ein­käufe zu bezahlen (auch bei online Zahlungen). Bei jeder Zahlung bekommen Sie einen Teil Ihrer Trans­ak­ti­ons­ge­bühren des Monats wieder gutge­schrieben.

Was sind die nächsten Schritte?

Regis­trieren Sie sich online bei Viva Wallet und eröffnen Sie damit ihr kosten­loses Viva Wallet Geschäfts­konto

Oder kontak­tieren Sie uns und wir stellen den direkten Kontakt zu Viva Wallet her.

Hier sind nochmal alle Facts auf einen Blick zusam­men­ge­fasst

Unsere Erfah­rung nach hat jeder Betrieb bei Karten­zah­lungen noch Einspar­po­ten­tial, lassen Sie das nicht unge­nutzt liegen!